Ein grünes Valley in Amsterdam

Um die Hauptstadt ein bisschen grüner zu gestalten, entwickelte das niederländische Architekturstudio MVRDV einen 75.000 Quadratmeter großen, begrünten Gebäudekomplex mit vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten – Wohnen und Arbeiten werden hier auf innovative Art und Weise vereint. Das Projekt war Teil eines internationalen Wettbewerbs und wurde 2015 von der Stadt Amsterdam als Sieger auserwählt. Die Bauarbeiten für das Amsterdamer Valley starteten bereits im August 2017. Bis 2021 soll das Projekt fertig sein.

Drei üppig bepflanzte Gebäude-Türme mit großen Glasfassaden ragen bis zu 100 Metern in die Höhe und beherbergen 196 Wohnungen, 7 Büro-Stockwerke, ein dreigeschossiges Parkhaus sowie zahlreiche Geschäfte – so soll das Amsterdamer Geschäftsviertel Zuidas lebenswerter werden und sich in einen neuen urbanen Stadtteil verwandeln, der zukünftig viele Besucher anzieht.

Ein Tal zwischen zwei Bergen

Namensgebend und zugleich auch das Kernelement der neuen Anlage ist das sogenannte „Tal“, das sich zwischen den Gebäude-Bergen in Höhe des vierten und fünften Stockwerks befindet – eine Terrasse sowie eine ganzjährig begrünte Gartenlandschaft, angelegt von dem Landschaftsarchitekt Piet Oudolf, sorgen für Erholung und bringen die Natur zurück in die Stadt. Durch einen verschlungenen Fußweg ist der städtische Garten für Besucher und Mitarbeiter aus den umliegenden Büros erreichbar. Auf der obersten Etage des höchsten Gebäudes befindet sich zudem eine Sky-Bar, von der aus Gäste und Bewohner den einmaligen Ausblick über Amsterdam genießen können.

Freiraum im Inneren

Ein weiterer Hauptbestandteil des Valleys ist die sogenannte „Grotte“: ein großzügig gestalteter Innenraum, der als eine Art Wohnzimmer einen Ort der Zusammenkunft für die Bewohner schafft. Vollverkleidet mit Naturstein und lichtdurchflutet dank zwei riesiger Oberlichter, dient er zugleich als Foyer für sämtliche in dem Gebäude stattfindenden Veranstaltungen. Das Besondere: Die Oberlichter fungieren gleichzeitig als wassergefüllte Teiche im Außenbereich.

Ein grünes Valley in Amsterdam

Ein grünes Valley in Amsterdam

Ein grünes Valley in Amsterdam

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Eine Antwort zu “Ein grünes Valley in Amsterdam”

  1. Eva van Es sagt:

    What a wonderful design; I will for sure come to have a look at it , when it’s done!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Einzigartig: Urlaubsarchitektur

13 Dezember, 2017

Besondere Architektur, besonderer Urlaub: Diese drei Orte schaffen Raum für positive Erlebnisse. Dabei stehen unterschiedliche Dinge im Fokus. Natur, Gesundheit oder eine Reise in die Vergangenheit. Zeitreise In Dessau gibt es einen ganz besonderen Ort der Architektur-Moderne: Hier kann man im Weltkulturerbe Bauhaus übernachten. In originalgetreu eingerichteten Einzel- und Doppelzimmern im Ateliergebäude Prellerhaus können Sie…

Biophilic Cities

25 Juli, 2017

Immer mehr Menschen leben in Städten. Aber: Um gesund und glücklich leben zu können, brauchen wir Natur. Wie kann es also gelingen, urbane Natur im großen Maßstab zu schaffen? Ein zukunftsfähiger Ansatz soll eine intensive Verbindung zwischen Mensch und Natur auch in der Stadt ermöglichen: Biophile Städte wie Singapur oder Oslo zeigen, dass ein reiches…