Ein Rundgang durch das Pförtnerhaus mit Prof. Hanenberg und Dr. Lohmann

Dr. Daniel Lohmann und Prof. Norbert Hanenberg sind historische Bauforscher und Spezialisten, wenn es um die Bauten Mies van der Rohes geht. Darüber hinaus haben sie Lehrstühle in Aachen und Detmold. Das Lehr- und Forschungsgebiet Daniel Lohmanns ist neben der historischen Bauforschung die Denkmalpflege eine wichtige Maßnahme zum Erhalt einzigartiger Kulturdenkmäler.

Im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit steht die regionale Architektur und damit verbunden der Mies van der Rohe Business Park in Krefeld, dessen Eingang das Pförtnerhaus markiert. Seit November 2017 ist dieser historische Bau die neue Adresse des Unternehmens Interface.

Bei einem Rundgang durch das Pförtnerhaus von Mies van der Rohe‘s Schüler Erich Holthoff entworfen wurde, bewerten Dr. Lohmann und Prof. Hanenberg die Umnutzung und Neubelebung des ehemaligen Speditionshauses im Mies van der Rohe Business Park. Zusammen mit Anne Salditt, Marketing Director Central Europe von Interface, besichtigen sie die Räumlichkeiten des sich zu diesem Zeitpunkt noch im Rohbau befindenden Gebäudes, vom heutigen Eingangsbereich über die Besprechungs- und Arbeitsräume bis hin zum jetzigen Loungebereich. Dabei lesen sie die historischen Spuren des Bauwerks, messen und dokumentieren.

Einen Überblick über alle bisher verfügbaren Stories erhalten Sie unter www.interface.com/100stories.

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Die wahren Auswirkungen von Lärm

Juni 16, 2020

Absolute Stille im Arbeitsumfeld kann einschüchternd sein. Ein paar Geräusche sind generell an jedem Arbeitsplatz wünschenswert: angenehme Hintergrundgeräusche wie sanfte, nicht zu entziffernde Gespräche der Kollegen, die eigene Musikauswahl oder vielleicht die Geräusche der Natur, die durch ein offenes Fenster kommen. Der Großteil von Geräuschen ist an typischen Arbeitsplätzen jedoch unerwünscht: klingelnde Telefone, elektromechanisches Rauschen,…

Vertikales Naturerlebnis

Juni 28, 2017

Im Qiyunshan Tree House machen übereinander gewürfelte Holzboxen die dicht bewaldete Gegend in der Vertikalen erlebbar: Gäste erblicken die Natur auf verschiedenen Leveln – je nachdem wie viele Treppen sie in Kauf nehmen. Jeder Raum eine Box: Zwei Schlafzimmer, zwei Badezimmer, eine Lounge und eine Dachterrasse sind als getrennte Holzboxen um eine zentrale Wendeltreppe gedreht.…