+Positive spaces

Februar 15, 2022

Torre dei Cedri: Eine innovative Verbindung von Urbanität und Vegetation

Stolze 117 Meter soll das begrünte Hochhaus „Torre dei Cedri“, das in der Nähe der schweizerischen Stadt Lausanne entsteht, in die Höhe ragen. Mit seiner üppigen Begrünung stärkt es die Beziehung zwischen Mensch und Natur – für mehr Wohlbefinden und ein gesundes Klima.

Januar 25, 2022

Referenz: Volksbank Stendal, Stendal

Mit dem Umbau ihrer Hauptstelle hat sich die Volksbank Stendal auf neue Herausforderungen der Branche wie die voranschreitende Digitalisierung und das damit einhergehende geänderte Nutzungsverhalten der Kunden eingestellt. Es wurden modernste Beratungs- und Teamwelten geschaffen, in denen sich Kunden wie Mitarbeiter gleichermaßen wohlfühlen.

Januar 12, 2022

Dunes Individual Beach Hotel: Eine hybride Landschaft als erholsamer Rückzugsort

Das Dunes Individual Beach Hotel liegt auf der griechischen Insel Lefkada und wurde von Georges Batzios Architects entworfen. Die größte Besonderheit ist die natürliche Dünenlandschaft, die den Innenhof des Gebäudes mit dem Strand verbindet. Auf diese Weise werden Natur und Architektur miteinander verknüpft – für ein besseres Klima und ganzheitliches Wohlbefinden.

Januar 10, 2022

Podcast: +Positive spaces – Räume mit positiver Wirkung auf Mensch und Planet

Wie können wir Räume und Arbeitsumgebungen schaffen, die uns nachhaltig positiv beeinflussen? In unserem neuen Podcast spricht Tanja Künstler, Concept Designerin bei Interface, mit Ihren Gästen über die Verbindung von Design und einem positiven Beitrag für das Klima, diskutiert nachhaltige Konzepte in der Branche und nimmt ganz konkrete Projektbeispiele von +Positive spaces unter die Lupe. Hören Sie doch mal rein!

November 8, 2021

Referenz: Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mönchengladbach e.V., Mönchengladbach

Der neue modernisierte Standort der AWO Kreisverband Mönchengladbach, ermöglicht auch durch Mittel der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW, ist ein Beratungs- und Qualifizierungszentrum mit zahlreichen Angeboten des sozialen Sektors. 

Oktober 11, 2021

Raumgestaltung unter Berücksichtigung des kognitiven und sensorischen Wohlbefindens

In den letzten vier Jahren haben wir die vielen Vorteile untersucht, die ein Designansatz mit dem Menschen im Mittelpunkt bieten kann. Dabei haben wir uns auf die Verbindung des Menschen zur Natur durch den evolutionären Ansatz des Biophilic Design konzentriert. Vieles, das Einfluss darauf hat, ob Design förderlich ist oder nicht, hängt von unseren sensorischen Erfahrungen mit Räumen ab.