Ein Spaziergang durch den neuen Hauptsitz in UK

Die Wahl des neuen Hauptsitzes von Interface UK war keine einfache Aufgabe. Es war wichtig, nicht nur eine inspirierende Umgebung für unser talentiertes Team zu finden, sondern auch eine Basis, mit der wir unsere Geschäftsziele erreichen können. Das Büro musste unser Ethos zum Leben erwecken, Arbeitsbereiche zu schaffen, die schön gestaltet sind und sich positiv auf das Wohlbefinden der Menschen auswirken, die sie nutzen.

Mit der zweitgrößten Wirtschaft Englands und seinem Status als erste biophile Stadt des Vereinigten Königreichs bot Birmingham die perfekte Kulisse.

The Colmore Building

Geschichte schreiben

Birmingham, bekannt als „Stadt der tausend Gewerbe“, ist aufgrund seiner reichen Produktionsgeschichte der ideale Ort für die Fortsetzung unserer Geschäftsreise. Während der gesamten industriellen Revolution spielte Birmingham eine wichtige Rolle und entwickelte sich im Zuge des technologischen Wandels und der Markttrends zu einem der Produktionszentren Großbritanniens und zur zweitgrößten Stadt des Landes.

Das Engagement von Birmingham für Innovation ist eine Philosophie, die wir teilen. Seit der Gründer von Interface, Ray Anderson, im Jahr 1994 erkannte, dass das Unternehmen von einer „Take-Make-Waste“-Kultur zu einem zirkulären Modell wechseln musste, haben wir Innovationen entwickelt, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern.

Diese Innovation zeigt sich nicht nur in unserer Arbeitsweise und unseren Produkten, sondern auch in der Gestaltung von Arbeitsplätzen, die eine schöne Ästhetik mit Funktionalität, Kreativität und Wohlbefinden in Einklang bringen – ein Ethos, das wir im The Greenhouse zum Leben erweckt haben.

The Greenhouse

Schöne, positive Räume

Als erste biophile Stadt Großbritanniens ist Birmingham Teil eines globalen Netzwerks, das ein Verständnis für den Wert und den Beitrag der Natur in Städten entwickelt.

Bei Interface setzen wir auf biophiles Design in Gebäuden und verstehen die entscheidende Rolle, die es für das Wohlbefinden und die Produktivität spielt. Daher war es wichtig, dass unsere neue Zentrale diese Philosophie verkörpert. Das Design ermöglicht die perfekte Balance zwischen der Schaffung eines schönen, gesunden und zugleich funktionalen Arbeitsraums, der für alle Arbeitsstile geeignet ist. Beim Betreten des Büros fällt sofort ein schöner Blauregenbaum auf, der sich in der Mitte des offenen Küchenbereichs befindet. Seine Form spiegelt sich auch im Boden wider – durch einen maßgeschneiderten, 50 m2 großen nora®-Bodenbelag aus Kautschuk, was die Vielseitigkeit des Sortiments deutlich zeigt.

Wir haben mehrere innovative, von der Natur inspirierte Produkte im gesamten Büro kombiniert, um die Vielfalt der Natur wiederherzustellen. Unsere Produktreihe Human Nature wurde von Waldböden, Rasenflächen und Gartenwegen mit Kieselsteinen inspiriert und schafft ein flexibles und offenes Umfeld für die Bewohner. Währenddessen ahmt unsere Ice Breaker-Kollektion den Effekt von zerkratztem Eis nach und erzeugt eine organische Geometrie, die sich fließend über den Boden ergießt.

The Greenhouse

Human Connections®, eine Kollektion, die sich auf die natürlichen Elemente stützt, die wir in unserem geschäftigen Leben suchen, wurde integriert, um Kollegen und Kunden zu ermutigen, zusammenzukommen und sich wieder miteinander zu verbinden. Das Design spiegelt die Plätze und Piazzas in europäischen Städten wider und ahmt Räume nach, in denen sich Gemeinschaften versammeln und Zeit miteinander verbringen.

In stark frequentierten Bereichen lassen sich unsere Luxury Vinyl Tiles nahtlos in die Teppichfliesen einfügen, um einen Raum zu schaffen, der nicht nur vielseitig und langlebig ist, sondern auch die Menschen wieder mit der umgebenden Natur verbindet.

LVT

Der Mensch im Mittelpunkt

Menschen sind für unser Unternehmen von enormer Bedeutung, von unseren überaus talentierten Mitarbeitern bis hin zu unseren geschätzten Kunden. Aus diesem Grund ist The Greenhouse ein Dreh- und Angelpunkt für unser Team, unsere Kunden und Interessengruppen aus dem ganzen Land, um sich in einer unglaublichen Arbeitsumgebung zu begegnen.

Das Büro ermutigt Mitarbeiter und Kunden, sich mühelos durch den Raum zu bewegen, um ein erforschendes und umfassendes Erlebnis zu schaffen. Wir haben unsere Produktfamilien genutzt, um abwechselnde Texturen und Muster zu schaffen, die die Menschen auf eine Reise durch gemeinschaftlich genutzte Arbeitsbereiche, Breakout-Bereiche zur Entspannung, traditionellere Arbeitsbereiche und Besprechungsräume mitnehmen.

Damit diese Zusammenarbeit erfolgreich sein kann, musste der Standort für unser Team sowie für Kunden im ganzen Land leicht erreichbar sein. Die zentrale Lage und das effiziente Verkehrsnetz von Birmingham ermöglichen es, Ziele in ganz Großbritannien problemlos zu erreichen.

Play@Work

Design mit Blick auf das Klima

Der Raum ist nicht nur wunderschön gestaltet, er ist auch Ausdruck unseres Engagements für unsere Climate Take Back Mission™, ein Versprechen, unser Geschäft auf eine Weise zu führen, die die Auswirkungen der globalen Erwärmung umkehrt.

Alle Produkte im The Greenhouse sind während ihres gesamten Lebenszyklus CO2-neutral. Wir haben zudem mit britischen Herstellern und Möbellieferanten mit ähnlichen Nachhaltigkeitsansprüchen zusammengearbeitet, um den Arbeitsplatz zu vervollständigen.

Natürlich ist es gut und schön, einen Raum mit nachhaltigen Produkten zu schaffen, aber es war ebenso wichtig, dass auch das Gebäude, in dem The Greenhouse untergebracht ist, unsere Nachhaltigkeitsstrategie unterstützt. Das Büro befindet sich im 10. Stock des Colmore Building im Zentrum des Hauptgeschäftsviertels der Stadt. Das Gebäude war die perfekte Wahl, da es den BREEAM-Umwelt- und Nachhaltigkeitsstatus „Ausgezeichnet“ erreicht hat. Von BREEAM bewertete Gebäude sind unabhängig als nachhaltigere Umgebungen zertifiziert, die das Wohlbefinden der Menschen verbessern, die in ihnen leben und arbeiten.

Neben der neuen britischen Zentrale in Birmingham haben wir auch unser neues EMEA-Designzentrum The Mill im Bauprojekt Dean Clough in Halifax eröffnet sowie in „The Collaboration Center“ investiert, den neuen Clerkenwell-Showroom von Interface, der Kunden mehr Freiraum bietet, um unsere Produktpalette kennenzulernen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Ein neuer Living Workspace im Herzen von Paris

20 Mai, 2018

Der Beginn einer neuen Ära in Paris Seit 2001 befand sich das Pariser Büro von Interface im Süden der Stadt, nur einen Steinwurf entfernt vom Parc Montsouris. Dieses Büro d sowohl als Arbeitsbereich für diente bereits sowohl als Arbeitsumgebung für unsere Teams als auch zum Präsentieren und Vorführen unserer Produkte. Um mit den Veränderungen der…

DGNB Platin-Zertifizierung

21 September, 2017

Ein neues Zertifikat der DGNB bietet jetzt die Möglichkeit, Innenräume hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit zertifizieren zu lassen. Das macht Sinn, denn wir verbringen 90% unserer Zeit in Innenräumen – und die bauliche und architektonische Qualität dieser Räume hat erheblichen Einfluss auf unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Neubau, Sanierung oder Bestand: Bisher stellte die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges…