Into the Blue

Wir begrüßen das neue Jahrzehnt mit offenen Armen und starten mit unseren Farbvorhersagen ins Jahr 2020, die wir hinter den Kulissen zusammengestellt haben – und wir haben eine ganze Reihe von Farbtönen im Kopf. In den nächsten Monaten wollen wir unsere Gedanken und Inspiration mit Ihnen hier in unserem Blog teilen und es erscheint uns angebracht, unsere Farbgeschichte mit Blau zu beginnen.

Als Pantone kürzlich Classic Blue als Farbe des Jahres 2020 ankündigte, mussten wir lächeln, da sie auch ganz oben auf der Liste unserer eigenen Farbvorhersage steht. Blau ist eine Farbe mit universellem, zeitlosem Reiz und ein Farbton, der uns in unsicheren Zeiten natürlich anzieht. Blau ist ein klares Zeichen für Vertrauen und Stabilität, wenn alles ringsum im Chaos zu versinken scheint. Zudem ist es eine Farbe, bei der wir uns auf natürliche Weise sicher und geborgen fühlen.

In unserem Zuhause und an unseren Arbeitsplätzen haben wir festgestellt, dass viele der einflussreichsten Designer und zukunftsorientierten Marken Blau in ihren neuesten Kreationen und Konzepten einsetzen. Hier erforschen wir, wie die Farbe eine brillante Wirkung erzielt und Arbeitsplätze in Oasen der Konzentration und Ruhe verwandelt.

Colour of the Year 2020

Beruhigende Farbtöne: Indigo, Denim und Lavendelblau

Unsere Farbpalette taucht tief in die beruhigenden Blautöne ein und umfasst dunkle, satte Mitteltöne sowie weiche, blasse Farbtöne. Satte, intensive Töne erinnern an das samtige Dunkel des tiefen Pazifiks, während frische, helle und leuchtende Nuancen von Puderblau an einen weiten, klaren blauen Himmel und Wolkenformationen erinnern. Frostiges Lila und ein in Lavendel spielendes Blaubeere signalisieren ebenfalls einen deutlichen Wandel weg vom klassischen Blau, das in den letzten Saisons dominiert hat.

Heuga 530 II Dove Blue

Zeitloser Reiz

Während so viele Farbtöne in und aus der Mode kommen, scheint es, dass wir unserer Liebe zu Blau treu bleiben. Auf der ganzen Welt ist Blau die beliebteste Farbe. Es wird oft als der zugänglichste Farbton von allen beschrieben. Das könnte daran liegen, dass Blau in der Natur so viele positive Assoziationen hat. Man sagt auch, dass Blau ein Gefühl von Frieden und Gelassenheit vermittelt, wohingegen Indigo oft mit dem „dritten Auge“ in Verbindung gebracht wird, weil es zu Besinnlichkeit, Achtsamkeit und Stille anregt. Vielleicht auch, weil es eine der wenigen wirklich zeitlosen Farben ist. Diese tiefen Tinten- und Stonewashed-Töne bringen die alltägliche Schönheit von Denim in Innenräume – und genau wie bei unserer Lieblingsjeans können wir uns daran einfach nicht sattsehen.

In diese Palette fügen sich dezente, kreidige Violetttöne ein, die sich für Intensität und Tiefe mit Blau und Grau mischen lassen. Diese helleren Farbtöne stellen den Übergang von Ultra Violet, der Pantone-Farbe des Jahres 2018, zu diesen kühleren, blasseren und angenehmeren Tönen dar. Es ist immer wieder interessant nachzuvollziehen, wie sich diese Farben in die Geschäftswelt des Einzelhandels übertragen lassen. Deshalb fanden wir es toll, dass die kultige Schönheitsmarke Aesop in ihrem neuesten Londoner Geschäft subtile Lila-Töne vereint.

Einzug in unser Zuhause

Wie häufig diese Farbtöne eingesetzt werden, haben wir erstmals während unserer letzten Reisen zu den Designmessen in Stockholm, Mailand und London festgestellt. Viele der einflussreichsten Designer und Möbelmarken verwendeten in ihren Kollektionen Indigo, Denim und Lavendel. Besonders gut gefiel uns Indigo Experience von Moooi in Mailand, welches die Schönheit von Denim in seiner ganzen Pracht feierte!

Da die Menschen sich immer stärker zu dieser Farbe hingezogen fühlen, werden solche Farbtöne immer öfter in unser Zuhause Einzug halten. Blaue Wellen sind zu einem wiederkehrenden Thema in der Badgestaltung geworden, da wässrige und tintenreiche Töne tief entspannende und luxuriöse Räume schaffen. Kräftigere Blautöne verleihen auch der Küchengestaltung Charakter, denn die Designer setzen auf Variationen dieser Töne in Kombination mit einem Materialmix im gleichen Ton. Strahlendes Weiß und metallische Farbtöne kommen besonders effektvoll zur Geltung, wenn sie mit Blau unterlegt sind.

Studio Set

Wir erweitern unseren Geist und bündeln unsere Gedanken

Angesichts all seiner positiven Assoziationen ist Blau eine unglaublich wirkungsvolle Entscheidung für den Arbeitsplatz. Als Pantone die Wahl von Classic Blue als Farbe des Jahres 2020 begründete, nannten sie Assoziationen mit Kommunikation, Selbstreflexion und Klarheit. Dies suggeriert, dass die Farbe die Konzentration auf natürliche Weise fördert und dabei hilft, die Gedanken neu zu zentrieren, insbesondere angesichts der sich beschleunigenden technologischen Entwicklungen.

„Classic Blue ermutigt uns, über das Offensichtliche hinauszuschauen, um unser Denken zu erweitern. Es fordert uns auf, tiefer zu gehen, unsere Perspektive zu erweitern und den Kommunikationsfluss zu öffnen“, so Leatrice Eiseman, Geschäftsführerin des Pantone Color Institute.

Je nach Farbton und Intensität der ausgewählten Farbe kann eine sehr unterschiedliche Stimmung am Arbeitsplatz erzeugt werden. Strahlendere, hellere Blautöne erwecken unseren Geist und ebnen den Weg für neues Denken. Im Gegensatz dazu fördern warme tintige Farbtöne auf natürliche Weise die Konzentration und die zielgerichtete Diskussion. Neue und unerwartete Farbtöne am Arbeitsplatz: Flieder und Lavendel, kombiniert mit Zinn und neutralen Tönen, schaffen eine ruhige Arbeitsumgebung. Es lohnt sich auch, mit Akzenten dieser Farbtöne zu experimentieren. Verspielte Farbtupfer können Arbeitsumgebungen in markante Räume mit starker Aussagekraft verwandeln. Als zum Beispiel IKEA mit Space10 sein Großraumbüro in einen Raum mit abgetrennten Bereichen umwandelte, ließen wir uns davon inspirieren, wie das Designteam den Raum mit leuchtenden Farbpaneelen belebt hat. Die Einbeziehung von tiefem Kobaltblau dient dem Grundieren der gesamten Palette an leuchtenden Farben.

Schauen Sie sich unsere Broschüre zu den Top 3 Farbtends für 2020 an.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel