Subtle Blush

Nachdem wir mit der Pantone Farbe des Jahres Classic Blue tief in die blaue Farbtrendpalette eingetaucht sind, legen wir unseren Fokus nun auf Subtle Blush.

Wir gehen davon aus, dass sich unsere Beziehung zu Rosa in diesem Jahr weiter entfalten wird, wenn warme, nährende Beeren- und Rosentöne ins Spiel kommen. Die natürlich herzerwärmenden Eigenschaften dieser Farbpalette finden bei Menschen, die einen Ausgleich zu ihrem hektischen digitalen Leben suchen und nach authentischer, persönlicher Verbundenheit verlangen, eine tiefe Resonanz.

Sogar Arbeitsplatzeinrichtungen, die früher eher maskulin wirkten, werden nun weicher. Hier untersuchen wir die Ursprünge und Einflüsse des Farbtrends und wie Sie diese zarten Farbtöne auf das Interieur Ihres Arbeitsplatzes anwenden können, damit Sie genau den richtigen Ton treffen.

Neuanfang und Nostalgie

Insgesamt schafft unsere Farbpalette Räume, die sich sowohl erhebend als auch nährend anfühlen. Eine ruhige und besonnene Mischung aus gipsartigem Hellrosa, Lachs und Rosé bringt ein Gefühl der Revitalisierung und des Neuanfangs in die Innenräume. Währenddessen rufen üppige Erdfarben wie roter Ton, Terrakotta und Rostbraun ein Gefühl von Nostalgie für schlichtere Zeiten hervor.

blush

Ursprünge und Einflüsse

Wenn wir unsere Farbtrend-Vorhersagen zusammenstellen, ist es oft nicht so sehr die Farbe selbst, die in oder aus der Mode kommt, sondern vielmehr Farbton und Intensität, die sich allmählich verschieben und entwickeln. Haben unsere Augen genug von einem Farbton, vielleicht weil er zu häufig verwendet wurde oder einfach nicht mehr zur Stimmung passt, kommt ein anderer Farbton ins Spiel. Dies trifft wohl auch auf Subtle Blush zu.

Mit dem scheinbar unaufhaltsamen Aufstieg von Millennial Pink hat Pantone mit der Wahl von Living Coral als Farbe des Jahres 2019 die Popularität dieser femininen Töne noch verstärkt. Für das Jahr 2020 sehen wir eine natürliche Entwicklung dieser lebhaften Farbtöne hin zu einer geerdeten Kollektion gedämpfter, kreidiger und weicher Beerentöne.

Die Fashion-Laufstege von London, Paris und New York waren mit satten, brünierten Farbtönen von Terrakotta und gedämpftem Ton geprägt, als viele der einflussreichsten Designer ihre Kollektionen für den Herbst/Winter 2020 vorgestellt haben.

Es ist wirklich interessant, die Umsetzung dieser Farbtöne im Restaurant- und Hoteldesign zu beobachten. Zwei der luxuriösesten Kulthotels in London – The Berkeley und The Connaught – haben kürzlich neue Restaurant- und Bar-Konzepte vorgestellt, die mit Lachsfarben und pudrigem Rosa angereichert sind.

Im Einzelhandelsdesign ist die Installation der Skate-Anlage „Le Cube“ in Le Bon Marche nicht zu übersehen. Sie beweist den Bewohnern von Paris, dass Rosa nicht nur etwas für Mädchen ist.

blush building front

Belebende und nährende Innenräume

Wie immer waren die jüngsten globalen Designmessen ein wichtiger Bezugspunkt, als wir die Entstehung dieses Farbtrends verfolgten. Während der Mailänder Designwoche haben wir viele Hinweise auf diese lichtdurchflutete Palette entdeckt – nicht nur im Design der ausgestellten Möbel, sondern auch im Bühnenbild der Exponate und Installationen.

Und auch beim London Design Festival im September dauerte das Farbthema weiter an. Unser absoluter Favorit war Roksanda Ilincics Penthouse-Wohnung in den King’s Cross‘ Gasholders – ausgestattet mit Beerentönen, kirschroten Wänden und einem Bett mit burgunderfarbenem Gestell.

Es scheint, dass sich auch Innenarchitekten in diese Farben verlieben und die pudrige Palette in die Behaglichkeit unserer eigenen vier Wände bringen. Farbtöne, die jahrelang aus der Küchen- und Badgestaltung verbannt wurden, liegen wieder voll im Trend.

Rückzug und Erholung

Es besteht kein Zweifel, dass unsere warme, nährende Farbpalette ein einladendes und familiäres Arbeitsumfeld schafft, das die Menschen dazu einlädt, sich voller Komfort und Begeisterung an ihre Arbeit zu machen.

Als wir einen Blick auf den Mitarbeiterbereich des Summit House in London erhaschten, waren wir von dessen Charme völlig begeistert. Die Designer verkörpern perfekt den Geist dieses Farbtrends und haben jeden Farbton in unserer Palette berücksichtigt, um ein ruhiges, haptisches Erlebnis zu schaffen, bei dem sich gestresste Mitarbeiter zurückziehen und erholen können.

Die Kettal Office Pavillions in Perth, Australien, belegen die globale Reichweite dieses Farbtrends und veranschaulichen, wie eine Gestaltung mit Betonung der verschiedenen Zonen einen offenen Arbeitsbereich auf spielerische Weise unterteilen kann. Genauso inspiriert hat uns das Büro von Bresic Whitney in New South Wales, wo Schwaden jener dezenten Rottöne in weichen, haptischen Stoffen selbst in den industriellsten Innenräumen ein Gefühl von Wärme ausstrahlen.

Der Architektur des Acne Studios-Hauptquartiers in Stockholm aus den 1970er Jahren im Brutalismusstil wurde durch die charakteristische und neuartige Verwendung dieser erhellenden Farbtöne die Schwere genommen. Auf diese Weise entstand eine innovative und experimentelle Atmosphäre, die an Modedesignschulen erinnert.

Schauen Sie sich unsere Broschüre zu den Top 3 Farbtends für 2020 an.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Into the Blue

13 Januar, 2020

Hinter den Kulissen haben wir unsere Farbvorhersagen für das kommende Jahr zusammengestellt und eine ganze Reihe von Farbtönen im Auge behalten. In den kommenden Monaten teilen wir, unsere Gedanken und Inspirationen hier auf unserem Blog mit Ihnen und es erscheint uns angebracht, unsere Farbgeschichte mit Blau zu beginnen.